Dienstag, 25. Oktober 2011

Entdeckungen im Wald

Auf unserem nachmittäglichen Spaziergang sind wir an tollen Waldhütten vorbei gekommen.



 
Ich musste gleich an meine Kindheit denken. Meine Großeltern sind mit meiner Schwester und mir immer in den nahegelegenen Wald gegangen, wo wir dann als Architekten die schönsten Ast-Häuser gebaut haben. Der Boden wurde mit weichem Moos ausgelegt...

In der Nähe haben wir Kieferzapfen gesucht, mit denen wir in den kleinen Hütten gespielt haben.

Unsere Großeltern saßen auf einer kleinen Bank und beobachteten das kindliche Treiben.


Was wäre das Leben ohne diese Erinnerungen?!


Das Hündchen passt farblich gerade so gut in den herbstlichen Wald - aber sie wollte partout nicht stillhalten - ich kann es ihr nicht verübeln, gibt es doch so viel zu erkunden...




Herbstliche Grüße

White Dream

1 Kommentar:

Lilli's Welt hat gesagt…

Moosarchitekten! was für eine genaile Wortfindung! Das werde ich meinen Jungs mal als Berufswunsch vorschlagen, wenn sie sich wieder nicht zwischen Handwerk und Architektur entscheiden können. Hmmm, ich wär ja sehr dafür, dass sie sich für meinen Beruf entscheiden... ;o) ne, sie dürfen was sie wollen, aber der Mossarchitekt ist echt geniel!
Liebeligste LilliGrüße an dich